Pro Natura Baselland unterstützt die Petition gegen eine vierspurige Schnellstrasse durch den Hardwald

20.11.2018

Die Autobahn zwischen Augst und Basel soll auf acht Spuren ausgebaut werden. Parallel dazu möchte der Kanton Baselland die Kantonsstrasse durch den Hardwald von zwei auf vier Spuren erweitern. Pro Natura Baselland lehnt diesen Schildbürgerstreich ab und unterstützt die Petition von SP Birsfelden und SP Muttenz.

An einer Informationsveranstaltung vom 13.11.2018 der Baselbieter und Baselstädtischen Regierung gemeinsam mit dem Bundesamt für Strassen (ASTRA) war am Rande zu vernehmen, dass der Kanton Baselland neben dem Ausbau der A2 auf acht Spuren auch einen Ausbau der Rheinfelderstrasse im Hardwald auf vier Spuren plant.
Der Hardwald ist ein kantonales Naturschutzgebiet und ein wertvolles Naherholungsgebiet von Birsfelden und Muttenz. Mit dem Vierspurausbau der Rheinfelderstrasse wird die Schneise durch den Hardwald noch grösser, es gibt mehr Lärm und die Grundwasserschutzzone sowie die Trinkwassergewinnung werden immens gefährdet. Weiter ergibt es keinen Sinn, dass parallel zum Achtspurausbau der A2, dem die SP Sektionen aus Muttenz und Birsfelden skeptisch gegenüberstehen, die Kantonsstrasse ausgebaut wird. Dies ist der nötigen Verkehrsberuhigung in Birsfelden völlig zuwider und führt im Gegenteil sogar zu einem noch grösseren Verkehrsaufkommen im unteren Baselbiet. Die Herausforderungen im Verkehr sollen mit innovativen Lösungen angegangen werden und nicht mit neuen Strassenkapazitäten, welche exorbitante Investitions- und Unterhaltskosten, die weitere Zerstörung des Hardwaldes und zusätzlichen Verkehr bescheren.

Wir fordern deshalb den Regierungsrat und den Landrat auf,
● auf den Vierspurausbau der Rheinfelderstrasse durch den Hardwald zu verzichten und die allfällige Planung diesbezüglich zu sistieren.
● Massnahmen zum Schutz des Hardwaldes zu ergreifen.

 

Die Petition kann auch online unterschrieben werden unter https://jetzt-unterschreiben.ch/4F68FB/